fct_logofiller

FC Thayngen Frauen
Login Passwort OK  
Aktuell
Archiv
Termine
Pinwand
Das Team
Download
Reiat United
FC Thayngen
FC Lohn
FVRZ
SFV Clubcorner
Besucher heute: 12
Seit 28.01.2016: 65779

 

 

Thayngen - B?lach 2-1
15.11.17, Franco Ambrosini

Thayngen –Bülach 2-1

 

Die vielen Zuschauer welche an diesem Sonntag dem schlechten Wetter trotzten, mussten ihr kommen nicht bereuen, ihnen wurde ein intensiver und toller Fight über 90 Minuten geboten. Bülach kam besser ins Spiel, hatte mehrheitlich den Ballbesitz ohne jedoch gross gefährlich zu werden. Nach und nach kamen die Mädels im Spiel an und so entwickelte sich auf dem schwer bespielbaren Terrain ein ausgeglichenes Spiel das hin und her wog. Nun fehlten auch die Torchancen nicht und nach gut 25. Minuten fiel auch der erste Tor in der Partie. Ein ungeglückter Abschlag landete direkt vor die Füsse von Kati, welche sich nicht zweimal bitten liess und eiskalt abschloss. Der intensivste Abschnitt der ersten Halbzeit wurde so eingeläutet. Die Zürcherinnen keinesfalls geschockt hatten 2 sehr gute Einschussmöglichkeiten, einmal verschoss die Stürmerin ganz knapp, das zweite Mal konnte Mia mit einer tollen Fussabwehr die alleine anstürmende Gegnerin stoppen. Aber auch unsere Mädels bliebe bis zur Pause nicht untätig und hatten die Ente oder andere gute Torchance.

 

Nach dem wohlverdienten Pausentee ging es zunächst im gleichen Stile weiter. Beide Mannschaften suchten die Offensive und so blieb das Spiel weiterhin spannend. Gegen Mitte der 2. Halbzeit intensivierte Bülach immer mehr ihr Bemühungen in Richtung unser Tor. Die Girls gerieten stark unter Druck, nur selten hatten wir noch Entlastungsangriffe zu verzeichnen. Mit etwas Glück, Unvermögen des Gegners und der ausgezeichneten Mia blieb es bis kurz vor der 80. Beim knappen Vorsprung der Thayngerinnen. Dann glückte Bülach mit einem sehenswerten Weitschuss verdient der Ausgleich. Thayngen geschockt und entmutigt? Bülach im Hoch? Das waren die Fragen die wir uns draussen stellten. Die Antwort lieferten die Mädels selber. Sie mobilisierten nochmals alle Kräfte zusammen. Frenetisch vom thaynger Anhang nach vorne getrieben suchten sie ihr Glück wieder in der Offensive. Nach einem Steilpass von Kati enteilte Vali der ganzen bülacher Hintermannschaft und versenkte den Ball unhaltbar an der herauslaufenden Gäste Torfrau zum vielumjubelten Siegestreffer ein, denn Bülach war geschockt und nach dem Motto „Angriff ist die beste Verteidigung“ liessen die Girls den Bülacherinnen nichts mehr zu. So endete diese tolle Partieetwas glücklich aber sicher nicht unverdient mit dem Sieg unsere Mädels.

 

Fazit: Hartumkämpfter Sieg mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Wichtige drei Punkte, die dazu beitragen, dass wir auf dem guten 7. Platz überwintern dürfen.

 

 

Es spielten: Mia, Ronja, Gloria, Leoni, Romina, Carla, Alina, Monike, Dömi, Salome, Maud, Vali, Debby und Kati.

 

 

Tore: Kati und Vali